Screenshot 2022-04-01 104401.png

Such- und Bergungsarbeiten

30 Jahre Erfahrung im In- und Ausland


Unsere Berufstaucher verfügen über spezielle Qualifikationen und hochwertige Ausrüstung, die speziell bei Bergungsarbeiten zum Einsatz kommen. Durch unsere jahrelange Erfahrung, mit oder ohne Hilfe von Flächenscans, Sidescan oder Tauchrobotern suchen und bergen wir versunkene Objekte unterschiedlicher Größe. Für enger eingrenzbare Bereiche setzen wir Berufstaucher ein, die mit einen handgeführten Tauchersonar mit bis zu 200m Reichweite Objekte ab der Größe einer Coladose aufspüren können. Und das unabhängig von der jeweiligen Sichtweite. Je nach Situation werden beide Techniken miteinander kombinier. Selbst in Schlamm tief eingesunkene Propeller oder sonstige Wertgegenstände können mit Hilfe von Unterwasser-Metalldetektoren wieder aufgespürt werden. Die Bergungstechniken sind  unterschiedlich - gerne informieren wir Sie über das passende Verfahren für Ihr Anliegen.

Im Bergungsbereich haben wir uns auf den Einsatz von Hebesäcken und Hebekissen spezialisiert.

Diese Hebetechnik bietet viele Vorteile:


  • Sie ist an schwer zugänglichen Gewässerabschnitten einsetzbar

  • Am Bergeplatz ist kein Kranwagen notwendig

  • Hebesäcke sind leicht zu transportieren

  • An statisch empfindlichen Bergeobjekten, wie z.B. Schwimmbaggeranlagen, Förderbänder, etc. können Hebesäcke gezielt angeschlagen werden, um Bergeschäden zu vermeiden

  • Es können enorm hohe Auftriebskräfte erreicht werden

  • Zur Zeit stehen uns über 200 to Auftriebsmittel zur Verfügung.

Gerade bei Bergungsaufgaben spielt die Zeit ein großer Faktor. Oft ist in den ersten Stunden noch viel zu retten oder größere Schäden können abgefangen werden. Deshalb sind wir rund um die Uhr unter +43/664/4327776 für Sie erreichbar.